Umbau des Dojo

Durch die Ferien und die lange Lockdown-Phase hatten wir die Gelegenheit, das Dojo zu renovieren.
Die alte Decke sowie Beleuchtung wurden komplett entfernt, danach haben wir neue Dämmung eingebaut, eine Unterkonstruktion eingezogen und Platz für neue LED-Lampen gelassen, um das Dojo noch gleichmäßiger zu beleuchten.
Sehr viele Abendstunden und Wochenenden waren die zahlreichen Helfer im Einsatz, viele haben auch Material beigetragen (Gerüste, Leitern, Scheinwerfer, Werkzeug etc), sodass die Arbeit fließend über die Bühne ging.

Der Vorstand dankt allen Mitwirkenden herzlich für ihren Einsatz.

Neues Kindertraining Jiu-Jitsu

Es ist schön, dass nach langer Durststrecke nun endlich wieder im vereinseigenen Dojo des 1. JJJKC Haßloch e. V. trainiert werden darf. In der Jiu-Jitsu-Abteilung findet wegen mehrerer motivierter und interessierter Kinder im Alter von 8-11 Jahren seit letztem Samstag eine Trainingseinheit für Kinder und Jugendliche statt (15:00-16:30 Uhr). Die vier Neuen zeigen viel Einsatzbereitschaft und Disziplin. Die Trainer/innen Robin Heck und Regina Rust freuen sich über die kleine, aber feine Gruppe. Bei uns lernen die Kinder und Jugendlichen schrittweise von Selbstbehauptung über Selbstwahrnehmung und Selbstschutz die „sanfte Kunst“, sich gegen waffenlose und bewaffnete Angriffe angemessen zu verteidigen. Ihr Selbstbewusstsein und ihre Wahrnehmung werden geschult sowie ihr Körpergefühl verbessert.

Wer noch reinschnuppern möchte, ist gerne schon ab nächsten Samstag willkommen (während der Herbstferien findet kein Training statt). Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Regina Rust (regina.rust@1jjjkc-hassloch.de)

Mütter und Väter sind uns auch herzlich willkommen! Das Erwachsenentraining findet montags und donnerstags unter der Leitung von Manuel Rust statt (manuel.rust@1jjjk-hassloch.de)

Baumfällen im Schnelleinsatz

Aufgrund des Gewitters vor wenigen Wochen waren zwei Birken auf dem Außengelände in Mitleidenschaft gezogen worden. Eine war in der Hälfte abgebrochen, die andere in leichter Schieflage.

Heute morgen fällte ein Mitglied die betroffenen Bäume fachgerecht, sodass das Außengelände wieder uneingeschränkt verkehrsfähig ist.